Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.06.2021, 10:25 Uhr
Arbeit des parlamentarischen Untersuchungsausschusses Terroranschlag Breitscheidplatz" neigt sich dem Ende zu
Sommerpause wird für Fertigstellung des Abschlussberichts genutzt
Der von mir geleitete Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Terroranschlags am Breitscheidplatz hat in seiner letzten Sitzung am 21. Juni 2021 den über 1000 Seiten langen Abschlussbericht beschlossen. In über 64 Sitzungen wurden 97 Zeugen und Sachverständige vernommen. Dem Ausschuss sind seit seiner Einsetzung über 1.519 Akten zugeliefert worden, wovon ein Drittel als geheim und vertraulich eingestuft ist. Aus den Inhalten der Akten und den Zeugenvernehmungen ist durch die Arbeit des Ausschussbüros und der Fraktionen der Bericht entstanden, der im August im Plenum beraten und veröffentlicht wird. 
Ich danke den anderen Fraktionen für die gute Zusammenarbeit. Trotz auch kontroverser Diskussionen ist die gemeinsame Arbeit stets konstruktiv verlaufen. Im Vordergrund stand immer die Aufklärungsarbeit. Großer Dank gilt auch dem Ausschussbüro für seine Geduld und großartige Unterstützung vor allem während der Sitzungen, im Austausch mit den Behörden und bei der Erstellung des Abschlussberichts.