Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
03.01.2020
Der Neubau der Schönhauser-Allee-Brücke stellt Pankow vor weitere Herausforderungen
Artikel vom 30.12.2019, Berliner Morgenpost
Noch immer wird geprüft, ob die Schönhauser Allee zu Teilen zur Fahrradstraße umfunktioniert werden kann. Fraglich ist allerdings, ob sich der für 2020 geplante Umbau des Abschnitts zwischen Wichertstraße und Stargarder Straße lohnt, wenn er 2024 für den Neubau der Schönhauser-Allee-Brücke wieder abgerissen werden müsste. Das Bezirksamt erarbeitet deshalb gerade ein Konzept zur Umsetzung von Fahrradstraßen, welches den Umbau von acht umliegenden Straßen vorsieht. Allerdings ist für den Neubau der Brücke vorgesehen, dass Lkw diesen Bauabschnitt nicht mehr befahren dürfen und durch die Seitenstraßen fahren müssen. Dafür müssten auch die geplanten Fahrradstraßen benutzt werden. Wie aber aus meiner Schriftlichen Anfrage hervorgeht, werden Verkehrseinschränkungen bei allen Anordnungen auf das unbedingt erforderlichen Maß begrenzt. Ein Verkehrskonzept befindet sich in Bearbeitung und wird nach Abschluss der Bearbeitung bekannt gegeben.
Der vollständige Artikel kann hier eingesehen werden.
Termine