Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.06.2019
Warum gibt es so viele Zäune im Mauerpark?
Bezirksgrenze sollte offener gestaltet werden
Das neue Quartier im neuen Mauerpark ist zwischenzeitlich von vielen Bewohnern bezogen worden, die Bauarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Und während die Landschaftsgärtner auf der südlichen Teilfläche des Parks großzügige Wege anlegen, gibt es im nördlichen Teil bislang nur einen informellen Durchgang - wieso eigentlich?
Gemeinsam mit Vertretern der CDU Bernauer Straße habe ich mir vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation gemacht. Die historische Bezirksgrenze, die während der innerdeutschen Teilung unüberwindbar war, ist aktuell mit Holz- und Metallzäunen abgetrennt. Anwohner von beiden Seiten wünschen sich eine bessere Verbindung der Quartiere über die Bezirksgrenzen hinweg und haben sogar eine Petition gestartet. 

Wir werden das Thema nun in die Bezirksverordnetenversammlungen einbringen und versuchen, möglichst zeitnah für die Anwohner eine Verbesserung der Situation herbei zu führen. 

Auch Sie haben ein Anliegen aus Ihrem Kiez? Dann zögern Sie bitte nicht, mich per Mail an lenz@cdu-fraktion.berlin.de zu kontaktieren oder kommen Sie bei einer der nächsten Bürgersprechstunden vorbei.
Termine