Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.05.2019
Mit Burkard Dregger unterwegs im Kiez
"Nah dran - CDU im Kiez"-Tour in Prenzlauer Berg
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, Burkard Dregger MdA, war mit seiner "Nah dran - CDU im Kiez"-Tour zu Gast in Prenzlauer Berg. Sehr gerne habe ich ihm meinen Wahlkreis und vor allem die verschiedenen engagierten Bürger vorgestellt. Wir machten Station im Planetarium, im Mauerpark, im Café Treffpunkt und in den Bornholmer Kleingärten.
Zunächst ging es um die Frage, welche Bildungsangebote es im Kiez gibt. Hierzu waren wir zu Gast im Zeiss-Großplanetarium, wo uns der Vorsitzende der Stiftung Planetarium Berlin, Tim Horn und sein Kollege Oliver Görs die Arbeit als modernes Wissenschaftstheater vorstellten. 

Anschließend saßen wir mit der Kulturgemeinschaft Mauerpark sowie den Freunden des Mauerparks zusammen und haben über die aktuellen Entwicklungen rund um den Mauerpark gesprochen. Ich freue mich sehr, dass das sonntägliche Karaoke wieder stattfindet. Schwieirg stellt sich die Frage der Straßenmusik und die Planungssicherheit für die Gewerbetreibenden dar. Burkard Dregger und ich machten deutlich, dass der Mauerpark eben nicht die klassische Grünfläche ist, sondern ein Publikumsmagnet weit über den Bezirk und die Stadt hinaus. Hierfür braucht es eigene Regeln, die die Anwohnerinteressen schützen und gleichzeitig das bunte Treiben im Park berücksichtigen. Das parkverträgliche Gewerbe ist ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzeptes und ist auch deshalb schützenswert. 

Bei allem Wohlstand in Prenzlauer Berg darf nicht vergessen werden, dass es auch hier Armut und Bedürftigkeit gibt. Deshalb führte uns die Kieztour nach dem Mauerpark zum Café Treffpunkt. Diese von der Heilsarmee betriebene Sozialstation ist Anlaufpunkt für Sozialberatung, aber auch für tägliche warme Mahlzeiten. Burkard Dregger und ich kamen mit den Gästen, aber auch dem Einrichtungsleiter Siegfried Fischer ins Gespräch und konnten tatkräftig bei der Essensausgabe mithelfen.

Unser Tag endete mit einer öffentlichen Diskussion im Vereinshaus der Kleingartenanlage Bornholm II. Unter der Moderation des Tagesspiegel-Berlin-Redakteur Robert Ide diskutierten wir - auch gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion in der BVV-Pankow, Johannes Kraft - über Infrakstruktur im wachsenden Bezirk Pankow und den wichtigen Beitrag, den die Kleingärten für unsere Stadt leisten. Mit dem Vereinswesen sind sie wesentliche Bestandteil der Zivilgesellschaft und durch die Grünflächen sind sie wichtige Frischluftlieferanten in unserer Stadt. Es gilt Perspektiven über das Jahr 2030 hinaus zu entwickeln!

Ich danke Burkard Dregger, dass er sich so viele Stunden Zeit für meinen Wahlkreis genommen hat! An den verschiedenen Stationen unserer Tour haben wir teils sehr konkrete Hausaufgaben mitgenommen, die wir nun in die parlamentarische Arbeit für Berlin und für unseren Bezirk Pankow einfließen lassen werden.

Prenzlauer Berg ist vielfältig und an vielen weiteren Ecken gibt es spannende Initiativen zu entdecken. Ich freue mich darauf, die begonnenen Dialoge fortzusetzen und noch weitere Akteure kennen zu lernen. Melden Sie sich sehr gerne per Mail an lenz@cdu-fraktion.berlin.de, wenn auch Sie mit mir ins Gespräch kommen möchten!






Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Termine