Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.08.2018
Gedenkveranstaltung zum 57. Jahrestag des Mauerbaus
Gemeinsame Andacht mit der CDU Am Schäfersee
Am 13. August 1961 wurde Berlin gewaltsam geteilt. Die Berliner Mauer trennte Familien und Freunde. Viele Menschen verloren ihr Leben, bei dem Versuch zu entkommen. Seit vielen Jahren gedenken die CDU Am Schäfersee und die CDU Pankow gemeinsam am Gedenkkreuz für Horst Frank in Schönholz den Opfern des Mauerbaus vor 57 Jahren. An dieser Stelle wurde der damals neunzehnjährige Horst Frank bei dem Versuch in die Freiheit zu fliehen, erschossen.
Es wurde mit einem Feierlichen Einzug und der Kranzniederlegung begonnen.

Die Gedenkveranstaltung fand unter der Leitung von Burkard Dregger, dem Vorsitzenden der CDU Am Schäfersee und der Berliner CDU-Fraktion statt. Nach seinem Grußwort, erinnerte auch ich daran, wie wichtig es ist, diesen 13. August nicht zu vergessen und den Menschen zu gedenken, die für Freiheit gekämpft haben, in der wir heute leben dürfen.
 
Der diesjährige Gastredner war Martin Gutzeit, ehemaliger Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Er hielt eine bewegende Rede über seine eigenen Erinnerungen und Erlebnisse vor und während der Zeit der Mauer.
Gemeinsam sangen wir und zündeten Teelichter an.

Ich bedanke mich bei Burkard Dregger und der CDU Am Schäfersee für die tolle Organisation. Die Gedenkveranstaltung ist ein wichtiges Ereignis und ich freue mich schon darauf, auch im nächsten Jahr an gleicher Stelle und gleicher Uhrzeit gemeinsam innezuhalten.


Termine