Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
13.07.2017
Teilnahme an der Baustellenbegehung zur Mauerparkerweiterung
Nächstes Jahr werden erste Teile des Parks eröffnet
Gemeinsam mit zahlreichen anderen Anwohnern nahm ich an der von der Grün Berlin Stiftung und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung organisierten Baustellenbegehung des Mauerparks teil. 
Die Parkplanung wurde detailliert erläutert. Bislang sind allerdings nur Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen. Diese zogen sich länger als dacht hin. Die Pflanzungen und bauliche Arbeiten werden erst Anfang 2018 starten. Mit einem Abschluss der Arbeiten ist 2019 zu rechnen. Fast 30 Jahre nach der Öffnung der Berliner Mauer. Gut Ding will Weile haben.

Im Anschluss gab es noch die Gelegenheit für zahlreiche Gespräche. Dabei ging es auch um die Zukunft der Gewerbebetriebe vor Ort. Deren Bestand ist für den Erhalt des Charakters des Mauerparks von großer Bedeutung, denn sie sind gelungene Begegnungspunkte für Anwohner und Touristen. Das sollte man durch unnötige Änderungen nicht gefährden. Der Mauerpark ohne Mauersegler, Schönwetter, Flohmarkt und Blumenwunder ist aus heutiger Sicht jedenfalls nicht vorstellbar.

Ich freue mich schon auf die Fertigstellung des Mauerparks! 
 
Termine