Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
Artikel vom 28.08.2017, Berliner Morgenpost
Über die Teilnahme einer Grünen-Politikerin bei einer Demonstration gegen das Verbot der Internetseite "linksunten.indymedia" berichtete die Berliner Morgenpost. Ich habe klar gemacht, dass eine solche Teilnahme auch in Wahlkampfzeiten befremdlich ist und ich das Verbot der Internetseite für sinnvoll erachte.
weiter

Beitrag vom 27.08.2017, RBB online
Gemeinsam mit dem innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger, habe ich das Verbot der Inetrnetplattform "linksunten.indymedia" begrüßt. Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass der Gewaltbereitschaft der Linksextremisten auch in Berlin, mit großer Entschlossenheit des Rechtsstaats entgegengetreten werden muss.
weiter

Artikel vom 25.08.2017, BZ online
Über das Verbot der Internetseite "Indymedia", über die Linksextremisten kommunizierten und ihre verfassungsfeindlichen Ansichten veröffentlichten, berichtete auch die BZ. Mein Kollege Burkard Dregger und ich wurden dabei zitiert: „Die bei der Hausdurchsuchung nach dem Verbot gefundenen Waffen unterstreichen einmal mehr die Gewaltbereitschaft dieser Linksextremisten, denen überall, auch in Berlin, mit großer Entschlossenheit des Rechtsstaats entgegengetreten werden muss.“
weiter

Artikel vom 17. August 2017, Berliner Zeitung
Wir haben immer mehr Syrien- und Irakrückkehrer in der Stadt. Bei den nun anstehenden Haushaltsberatungen muss deshalb mehr Geld für Personal in den Sicherheitsbehörden zur Verfügung gestellt werden. Über meine Forderung berichtet auch die Berliner Zeitung.
weiter

Artikel vom 12. August 2017, Tagesspiegel
Sehr deutlich habe ich mich von der AfD-Forderung distanziert, dass die Programme gegen Rechtsextremismus eingestellt werden sollten. Damit unsere Demokratie allerdings dauerhaft geschützt wird, braucht es eine Ausweitung auf Linksextremismus. Über diese Forderung von mir berichtete auch der Tagesspiegel.
weiter

Livestream-Video vom 9. Juli 2017, Digga by Alex TV
Im Rahmen der Jugendmesse "YOU" habe ich zum Thema "Wie entsteht ein Gesetz?" diskutiert. Dabei ging es sowohl um technische, als auch um inhaltliche Aspekte. Die Diskussionsrund wurde live übertragen und ist nun auch als Video abrufbar.
weiter

Beitrag vom 18.05.2017, RBB
Auch das Format "Nahaufnahmen" von TV.Berlin hat sich mit der Debatte um den Fall Amri beschäftigt. Im Interview habe ich deutlich gemacht, dass sich die Einsetzung eines Sonderbeauftragten mit den jetzt vorliegenden Erkenntnissen bereits bezahlt gemacht. Die Forderung der FDP, man hätte sofort einen Untersuchungsausschuss einsetzen müssen, habe ich entschieden zurück gewiesen. 
weiter

Beitrag vom 18.05.2017, RBB
Das Format "Heute im Parlament" des RBB griff das Thema Cybersicherheit auf, dass ursprünglich in einer Aktuelle Stunde behandelt werden sollte. In der Talkrunde am Ende der Sendung konnte ich die Position der CDU-Fraktion vertreten und deutlich machen, dass wir bei diesem Thema weiter am Ball bleiben müssen, auch wenn uns als Landespolitik eine eher untergeordnete Rolle zukommt.
weiter

Artikel vom 18.05.2017, Süddeutsche Zeitung
Die Debatte um eine mögliche Vertuschung des Berliner LKAs im Fall Amri wurde auch von überregionalen Medien aufgegriffen. "Dieser ,unglaubliche Verdacht' müsse ,nüchtern und sachlich' aufgeklärt werden", werde ich zitiert. 
weiter

Beitrag vom 18.05.2017
Meine vollständige Rede im Rahmen der Aktuellen Stunde zu den neuen Erkenntnissen im Fall Amri ist auf der Seite des RBB einzusehen. In meiner Rede habe ich um Sachlichkeit bei der dringend gebotenen Aufklärung geworben. Das Vertrauen in unsere Polizei muss wieder hergestellt werden. Die Arbeit des Sonderermittlers zeigt bereits jetzt erste Wirkungen und ist vollumfänglich zu unterstützen.
weiter

Termine